Warum Visualisieren?

Bildersprache ist unsere eigentliche Muttersprache

Direkte Wirkung

Geschichten mit Bildern erzählen ist eine der frühesten Kulturleistungen der Menschen. Viel älter als die geschriebene Sprache, wie Höhlenmalereien beweisen. Mit Händen und Füßen und einer Zeichnung gelingt Kommunikation jenseits der Sprache. Deshalb: Raus aus der Norm mit Visualisierung!

Zeichnungen nutzen im Business-Kontext

Skizzen, Zeichnungen und Bilder sprechen uns instinktiv und unmittelbar an, berühren uns. Studien belegen: Sinnliche, emotionale Erlebnisse unterstützen Kommunikation und das Begreifen. Werten Sie deshalb Ihre Präsentationen, Workshops, Coachings, Trainings und Meetings auf. Nutzen Sie Zeichnungen und Visualisierungen, wenn es darum geht, Dialoge zu führen und Wissen zu vermitteln. Diese Methode, Gedanken und Prozesse zeichnerisch zu notieren und interpretieren wird auch Visual Facilitation, Graphic Recording oder Visual Recording genannt.

Visual Recording selbst lernen oder “recorden” lassen

Möglichkeit 1:

Sie können nicht zeichnen? Vielleicht, weil Sie seit der Kinderzeit keinen Stift zum Zeichnen in die Hand genommen haben und der Zeichenunterricht Ihnen den Spaß verdorben hat? Vielleicht, weil Sie meinen, Sie haben keine künstlerische Ader?

Die Erfahrung zeigt, dass fast jeder in der Lage ist, mit einfachen und einfachsten Zeichnungen und grafischen Darstellungen Gedanken zu verdeutlichen. Es geht nicht darum “Kunst” zu machen, sondern Formen, Farben und Skizzen dazu zu nutzen, bessere Aufschriebe und Charts produzieren zu können und nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen. Die Möglichkeiten gehen weit über Mindmapping hinaus!

Möglichkeit 2:

Ein anderer Weg ist, Profis damit zu beauftragen, Ihre Veranstaltungen zeichnerisch zu begleiten. So können sich die Teilnehmer und Prozessbegleiter direkt auf den Prozess konzentrieren und der Zeichner schreibt und visualisiert großflächig auf Charts und Wänden mit. So werden Veranstaltungen bereichert, sinnlicher und emotionaler.

 

Print Friendly, PDF & Email
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*